emotap_banner

Büchershop

Feinstein, Eden, Craig - Klopf die Sorgen weg!

robert_maurer_keine_schritte_die_ihr_leben_veränder

Hier geht's zur Seite von Gary Craig!

EFT bei Allergien

Vielen Menschen fällt es schwer sich vorzustellen, dass sie ihre allergischen Reaktionen alleine dadurch beeinflussen können, indem sie auf ihr Energiesystem einwirken.

Ursache für diese Schwierigkeiten ist leider immer noch die Schulmedizin, die krampfhaft versucht das allergische Geschehen als reine Körperfunktion darzustellen. In der Zwischenzeit ist aber längst bekannt, dass allergische Reaktionen bereits durch das blosse Denken an einen auslösenden Faktor hervorgerufen werden kann. Beispielsweise reicht es für manchen Allergiker aus, lediglich an eine üppig blühende Wiese zu denken um seine typischen Symptome hervorzurufen.
Darüber hinaus ist seit längerer Zeit bekannt, dass Immunzellen in unserem Darm, wo unser wichtigstes Immunzentrum sitzt, eine direkte Nervenverbindung zum Gehirn haben.

Das bedeutet, dass wir mit unserem Denken, unseren Gefühlen, unseren Sorgen direkt unser Immunsystem beeinflussen!

Vielleicht macht diese kürze Erläuterung deutlich, weshalb EFT bei Allergien so erfolgreich funktioniert.

Eine Freundin, nennen wir sie Claudia, ist ein beeindruckender Beweis.

Direkt vorneweg sei erwähnt, Claudia ist keine überzeugte EFT-Anwenderin.
Wir dürfen sie getrost als eine Skeptikerin betrachten. Um so mehr hat mich daher auch der rasche Erfolg bei ihr überrascht.

Aber hier nun die Geschichte:

An einem sommerlich warmen Nachmittag im April des Jahres 2007 besuchte ich Claudia in ihrem Haus, das in einer ländlichen Gegend liegt.
Oft sitzen wir bei solchen Besuchen auf ihrer Terrasse und geniessen die Ruhe ihres Gartens.
An diesem Tag konnte ich sie allerdings selbst mit meinen besten Argumenten nicht auf ihre herrliche Terrasse locken. Sie litt an einer Allergie. Seit dem Vormittag trieften ihre Augen, in der Nase kribbelte es und der Rachen kratzte, also typische Symptome eines Heuschnupfens.

Wie schon erwähnt, steht Claudia der Klopferei recht skeptisch gegenüber, so dass ich sie richtiggehend nötigen musste, mit mir einige Runden zu klopfen - aber mit welch überzeugendem Erfolg.

Wir beklopften die tränenden Augen, das Kribbeln in der Nase und das Kratzen im Hals. Und was vielleicht besonders wichtig war, ihren Unglauben - ihren Unglauben, dass diese komische Klopferei überhaupt helfen kann.
Innerhalb von 10 Minuten war sie ein anderer Mensch! Die Symptome waren restlos verschwunden. Selbst als wir es uns dann auf der Terrasse gemütlich machten, blieb Claudia von weiteren Attacken gänzlich verschont.
 

Unsere Setup-Sätze waren:

Obwohl mir die Augen so schrecklich triefen, liebe und akzeptiere ich mich ...

Obwohl meine Nase so furchtbar kribbelt, ....

Obwohl mein Rachen so furchtbar rauh ist und kratzt, .....

Und vielleicht der wichtigste Satz:

Obwohl ich beim besten Willen nicht daran glauben kann, dass mir diese komische Klopferei hilft, meine Allergie zu überwinden, die ich doch schon seit Jahren habe, liebe und akzeptiere ....

Bei all diesen Durchgängen bat ich Claudia möglichst intensiv auf ihre Beschwerden zu achten und konzentriert ihre Symptome wahrzunehmen.
 

Viel Erfolg bei der Behandlung Ihrer Symptome!

Friedhelm Tramp

 

[Home] [Anleitung] [EFT und Rauchen] [EFT und Sport] [EFT und Abnehmen] [Flugangst] [Aufschieberitis] [EFT bei Allergien] [EFT bei Herpes] [Newsletter] [Downloads] [Links] [Buecher] [Impressum]