EmoTap.de ist die Internet-Präsenz für Menschen, die ihrem Leben eine neue Richtung geben wollen.

Sie stecken in einer mentalen Sackgasse, haben ernsthafte gesundheitliche Probleme oder kommen in einer persönlichen Beziehung nicht weiter?

Sie leiden unter speziellen Ängsten oder Phobien, wie z.B. Flugangst, Lampenfieber, Höhenangst oder der Angst vor Hunden, Spinnen oder Reptilien?

Sie möchten mit dem Rauchen aufhören, schlanker werden oder Ihr Leben erfolgreicher gestalten und mehr Erfolg in Beruf, Sport oder Privatleben haben?

EFT ist ein völlig neuartiger Weg um seine Gesundheit zu erhalten und wieder herzustellen, emotionale Verletzungen und Ängste zu überwinden und seinen Lebenszielen einen Weg zur Entfaltung ebnen, weil mentale Barrieren, fast wie von Zauberhand, mühelos überwunden werden.

EFT ist eine Klopfakupressur, die bereits fester Bestandteil im Tagesablauf zigtausender Menschen und ein wertvolles Werkzeug in den Händen versierter Therapeuten ist.

Im weitesten Sinne ist EFT eine (Selbst-)Behandlungstechnik um emotionale Spannungen abzubauen. Diese emotionalen Spannungen spüren wir als Ängste, Phobien und Stress, aber auch dann, wenn Selbstzweifel, Befürchtungen oder Bedenken uns daran hindern, neue Ziele im Leben zu erreichen. Dabei ist es völlig egal ob es Ziele in der Partnerschaft sind, Karriereziele oder sportliche Ziele. Es sind überwiegend alte Ängste, Bedenken und Befürchtungen, die uns am weiterkommen hindern.

EFT beruht auf Erkenntnissen, die bereits seit Jahrtausenden auch die Grundlage der Akupunktur sind. Auf der Basis dieses Wissens wurde eine Behandlungsmethode entwickelt, die so verblüffend einfach ist, dass die Anwendung von nahezu jedem Menschen innerhalb von wenigen Minuten erlernt werden kann.

Lediglich durch das sanfte Beklopfen einiger Akupunkturpunkte werden Blockaden im Körper gelöst, die mitunter seit Jahren und Jahrzehnten für Ängste, emotionale Hemmungen, Suchtverhalten, Stress, ernsten Erkrank-ungen und… und… und verantwortlich sind.

1 Gedanke zu „Willkommen bei EmoTap!“

Kommentare sind geschlossen.